40.000
  • Startseite
  • » Karlsruhe bezwingt dezimierte Erfurter 3:0
  • Aus unserem Archiv
    Karlsruhe

    Karlsruhe bezwingt dezimierte Erfurter 3:0

    Der Karlsruher SC hat am 11. Spieltag der 3. Fußball-Liga gegen den FC Rot-Weiß Erfurt mit 3:0 (0:0) gewonnen.

    Die Gäste mussten vor 9965 Zuschauern schon ab der 40. Minute in Unterzahl spielen, weil sich Marius Strangl wegen Foulspiels Gelb-Rot einhandelte. Die zwei besten Torchancen bis zur Pause hatte der Karlsruher Hakan Calhanoglu, er verfehlte das Erfurter Tor aber jeweils knapp. Besser machte es sein Teamkollege Koen van der Biezen (46.) gleich zum Auftakt der zweiten Halbzeit. Er erzielte nach einem Doppelpass mit Rouwen Hennings das 1:0. Hennings (82.) erhöhte selbst auf 2:0, ehe van der Biezen (90.) nochmals traf.

    Beide Mannschaften wirkten im ersten Durchgang verunsichert. Doch der Zweitliga-Absteiger nutzte schließlich seine Überzahl zum ersten Sieg nach zwei erfolglosen Partien und kletterte in der Tabelle um vier Ränge auf Platz zehn. Erfurt musste die erste Niederlage unter Trainer Alois Schwartz hinnehmen und ist unverändert Vorletzter.

    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    10°C - 17°C
    Samstag

    10°C - 18°C
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 13°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!