Archivierter Artikel vom 01.12.2012, 16:35 Uhr

Karlsruhe auf dem Vormarsch – Osnabrück nur 1:1

Leipzig (dpa). Der Karlsruher SC hat seine Erfolgsserie in der 3. Fußball-Liga fortgesetzt. Zum Auftakt der Rückrunde feierte die Mannschaft von Trainer Markus Kauczinski mit dem 5:2 (1:1) gegen den 1. FC Heidenheim den siebten Sieg in Serie und verbesserte sich auf Rang drei.

Karlsruhe profitierte dabei von der 1:2 (0:0)-Niederlage von Arminia Bielefeld beim insolventen Club Alemannia Aachen. An der Tabellenspitze bleibt der VfL Osnabrück trotz eines 1:1 (0:0) bei Borussia Dortmund II. Verfolger Preußen Münster verkürzte den Rückstand durch einen 2:0 (0:0)-Heimsieg gegen Wacker Burghausen auf zwei Punkte und bleibt zu Hause ungeschlagen.

In der unteren Tabellenhälfte haben die Stuttgarter Kickers mit einem 2:0 (0:0)-Sieg gegen den FC Hansa Rostock erstmals nach sieben sieglosen Spielen wieder gewonnen. Der FC Rot-Weiß Erfurt musste sich gegen den SV Wehen Wiesbaden mit einem 2:2 (1:1) begnügen.

Der 1. FC Saarbrücken und VfB Stuttgart II trennten sich torlos unentschieden. Der Hallesche FC gewann bei Kickers Offenbach mit 1:0 (0:0). Der Chemnitzer FC kassierte bei den zuletzt so heimstarken SV Babelsberg 03 in der Nachspielzeit den 1:1 (0:0)-Ausgleich.