Archivierter Artikel vom 19.09.2011, 10:35 Uhr

Kanu-Weltmeister Mittelstedt geht es besser

Neubrandenburg (dpa). Kanu-Weltmeister Paul Mittelstedt geht es nach seinem Unfall wieder besser. «Ich bin guter Dinge und hoffe, dass mir eine Becken-Operation erspart bleibt. Ich denke, dass ich in etwa vier Wochen die Krücken wieder ablegen kann», sagte er dem Neubrandenburger «Nordkurier».

Unfall
Paul Mittelstedt hatte sich bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt.
Foto: DPA

Der 23-Jährige hoffe, im November ins Trainingslager in die USA reisen zu können. Mittelstedt hatte sich am 2. September bei einem Verkehrsunfall einen Bruch des linken Schultergelenks und eine Fraktur der rechten Hüfte zugezogen.