Vancouver

Kanadas Eishockey-Frauen droht Ärger vom IOC

Die kanadischen Eishockey-Frauen könnten wegen ihrer ausgelassenen Jubelfeiern nach dem 2:0-Finalsieg gegen die USA Ärger bekommen. Wenige Stunden nach dem Endspiel kündigte das Internationale Olympische Komitee in Vancouver an, das Verhalten der Spielerinnen untersuchen zu wollen. Die Olympiasiegerinnen waren rund 30 Minuten nach ihrem Erfolg mit Bier- und Champagner-Flaschen aufs Eis zurückgekehrt und hatten dort auch Zigarren geraucht.