Berlin

Was geschah am ...

Kalenderblatt 2020: 16. Januar

Das aktuelle Kalenderblatt für den 16. Januar 2020:

Lesezeit: 2 Minuten
Kalenderblatt
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.
Foto: dpa

3. Kalenderwoche

16. Tag des Jahres

Noch 350 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Steinbock

Namenstag: Honorat, Marzellus, Tillmann

HISTORISCHE DATEN

2019 – Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe bestätigt erstmals ein Mordurteil gegen einen Autoraser. 2017 hatte der betrunkene Mann in Hamburg einen tödlichen Unfall verursacht.

2016 – Im Streit über die Flüchtlingskrise droht CSU-Chef Horst Seehofer der Bundesregierung mit einer Verfassungsklage. Sie müsse binnen 14 Tagen an den Grenzen wieder „rechtsstaatliche Verhältnisse“ herstellen. Im Mai legt sein Kabinett die Drohung auf Eis.

2013 – Malu Dreyer (SPD) wird zur Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz gewählt.

2010 – Die FDP bestätigt, dass sie von der Firma Substantia AG des Hotelunternehmers August von Finck eine Spende von 1,1 Millionen Euro erhalten hat, weist aber einen Zusammenhang mit der Mehrwertsteuer-Senkung für Hotelübernachtungen zurück.

2000 – Chile hat erstmals seit 27 Jahren wieder einen sozialistischen Präsidenten. Ricardo Lagos gewinnt mit 51,32 Prozent der Stimmen die Stichwahl um das Präsidentenamt.

1998 – Der Bundestag beschließt die umstrittene Grundgesetzänderung zur Einführung des Großen Lauschangriffs. Künftig ist der Einsatz von Richtmikrofonen und Minisendern in Wohnungen möglich.

1975 – Der CSU-Vorsitzende Franz Josef Strauß wird nahe Peking als erster westdeutscher Politiker vom chinesischen Parteivorsitzenden Mao Tsetung empfangen.

1945 – Mehrere Tausend Menschen kommen bei Bombenangriffen der Alliierten auf Magdeburg ums Leben, große Teile der Stadt wurden zerstört.

GEBURTSTAGE

1950 – Debbie Allen (70), amerikanische Schauspielerin („Fame“)

1948 – Gregor Gysi (72), deutscher Politiker und Rechtsanwalt, Vorsitzender der Bundestagsfraktion der Linken 2005-2015

1940 – Franz Müntefering (80), deutscher Politiker, SPD-Bundesvorsitzender 2004-2005 und 2008-2009, Vizekanzler 2005-2007

1935 – Udo Lattek, deutscher Fußballtrainer, u.a. FC Bayern München, Borussia Mönchengladbach, FC Barcelona, gest. 2015

1820 – Johannes Rebmann, deutscher Afrikaforscher und Missionar, der 1848 als erster Europäer den Kilimandscharo sah, gest. 1876

TODESTAGE

2019 – Mirjam Pressler, deutsche Schriftstellerin (Jugendbücher „Bitterschokolade“, „Novemberkatzen“), geb. 1940

2000 – Rudolf Mühlfenzl, deutscher Journalist, Fernseh-Chefredakteur des Bayerischen Rundfunks 1969-83, Rundfunkbeauftragter für die neuen Bundesländer 1990-91, geb. 1919