Berlin

Was geschah am ...

Kalenderblatt 2020: 1. Juli

Das aktuelle Kalenderblatt für den 1. Juli 2020:

Lesezeit: 2 Minuten
Kalenderblatt
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.
Foto: dpa

27. Kalenderwoche, 183. Tag des Jahres

Noch 183 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Krebs

Namenstag: Dietrich, Eckart

HISTORISCHE DATEN

2018 – Die UN-Kulturorganisation Unesco nimmt den Naumburger Dom in Sachsen-Anhalt sowie die Wikingerstätten Haithabu und Danewerk in Schleswig-Holstein ins Weltkulturerbe auf.

2010 – Mit 39 Jahren wird David McAllister (CDU) der bis dahin jüngste deutsche Ministerpräsident und Chef der schwarz-gelben Koalition in Niedersachsen.

2005 – Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) verliert im Bundestag wie geplant die Abstimmung über die Vertrauensfrage mit 151 Ja- gegen 296 Nein-Stimmen bei 148 Enthaltungen. Damit ist der Weg für Neuwahlen frei.

2000 – Schweden ist nach der Freigabe der 16 Kilometer langen Brücken- und Tunnel-Passage über den Öresund erstmals auf dem Landweg mit Dänemark verbunden.

1990 – Die Wirtschafts-, Währungs- und Sozialunion zwischen der Bundesrepublik und der DDR beginnt mit einem Ansturm der DDR-Bürger auf die D-Mark.

1985 – Der niedersächsische Landesrundfunkausschuss erteilt der Funk und Fernsehen Nordwestdeutschland GmbH und Co KG (FFN) die erste private Hörfunklizenz in der Bundesrepublik.

1950 – Mit 30 Autoren gründet Peter Suhrkamp seinen Verlag in Frankfurt nach der Trennung vom S. Fischer Verlag.

1890 – Deutschland und Großbritannien schließen den Helgoland-Sansibar-Vertrag. Helgoland wird Teil des Deutschen Kaiserreiches, die Briten übernehmen das Protektorat über das ostafrikanische Sultanat Sansibar (heute Teil von Tansania).

1835 – Der Drucker Carl Bertelsmann gründet in Gütersloh den C. Bertelsmann Verlag mit hauseigener Buchdruckerei. Verlegt werden zunächst religiöse Schriften und Liederbücher.

GEBURTSTAGE

1985 – Annike Krahn (35), deutsche Fußballspielerin, Weltmeisterin mit der Nationalmannschaft 2007

1985 – Léa Seydoux (35), französische Schauspielerin („Grand Budapest Hotel“)

1945 – Debbie Harry (75), amerikanische Popsängerin, Sängerin der New-Wave-Band Blondie

1925 – Franca Magnani, italienische Journalistin und Autorin, langjährige Italien-Korrespondentin der ARD (Autobiografie „Eine italienische Familie“), gest. 1996

1916 – Olivia de Havilland (104), amerikanische Schauspielerin („Die Abenteuer des Robin Hood“, „Vom Winde verweht“)

TODESTAGE

2000 – Walter Matthau, amerikanischer Schauspieler („Ein seltsames Paar“, „Die Kaktusblüte“), geb. 1920

1925 – Erik Satie, französischer Komponist („3 Gymnopédies“), geb. 1866

© dpa-infocom, dpa:200622-99-513052/2