Archivierter Artikel vom 07.04.2016, 23:58 Uhr
Berlin

Kalenderblatt 2016: 8. April

Das aktuelle Kalenderblatt für den 8. April 2016:

Lesezeit: 2 Minuten
Kalenderblatt
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.
Foto: dpa

14. Kalenderwoche

99. Tag des Jahres

Noch 267 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Widder

Namenstag: Beate, Walter

HISTORISCHE DATEN

2015 – Im Namen der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) kapern Hacker die IT-Systeme des französischen Senders TV5 Monde und blockieren stundenlang die Ausstrahlung der Fernsehprogramme.

2014 – Der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg schiebt der massenhaften Sammlung von Telefon- und Internetdaten ohne konkreten Anlass einen Riegel vor. Das EU-Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung verstoße gegen Grundrechte und sei deshalb ungültig, urteilt der EuGH.

2011 – Bei der Verleihung des Deutschen Filmpreises in Berlin gewinnt das Roadmovie «Vincent will Meer» von Ralf Huettner die Goldene Lola als bester Film.

2006 – Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsident Harald Ringstorff führt die SPD zum vierten Mal als Spitzenkandidat in eine Landtagswahl. Mit 95,7 Prozent wird er zum Spitzenkandidaten für die Wahl am 17. September gewählt.

1993 – Die frühere jugoslawische Republik Mazedonien wird als 181. Mitglied in die UN aufgenommen.

1966 – Leonid Breschnew wird KP-Chef in der Sowjetunion.

1904 – Frankreich und Großbritannien unterzeichnen die «Entente Cordiale». In dem Abkommen werden auch militärische Absprachen für den Fall eines Krieges gegen das Deutsche Reich festgelegt.

1783 – Russlands Zarin Katharina II. annektiert die Halbinsel Krim.

1378 – Urban VI. wird in Rom zum Papst gewählt. Im September 1378 kommt es zur Wahl eines Gegenpapstes in Avignon und damit zum Großen Abendländischen Schisma (Kirchenspaltung).

AUCH DAS NOCH

1999 – dpa meldet: Bewohner des australischen Ortes Laura protestieren gegen ein vier Meter langes Krokodil, das auf Anordnung der Behörden ausgerechnet in ihrem heimischen Badesee eine neue Heimat gefunden hat.

GEBURTSTAGE

1969 – Arabella Kiesbauer (47), österreichische TV-Moderatorin («Arabella»)

1964 – Janne Teller (52), dänische Schriftstellerin («Nichts – Was im Leben wichtig ist»)

1963 – Julian Lennon (53), britischer Popmusiker, Popsänger und Komponist, Sohn von John Lennon

1941 – Vivienne Westwood (75), britische Modeschöpferin, wurde berühmt mit «Punk-» und «New Wave»-Mode

1866 – Fritz Mackensen, deutscher Maler, Mitbegründer der Worpsweder Künstlerkolonie, gest. 1953

TODESTAGE

2010 – Malcolm McLaren, britischer Künstler, Designer und Musikmanager, ehemaliger Manager der britschen Punk-Band Sex Pistols, geb. 1946

2007 – Sol LeWitt, amerikanischer Zeichner und Bildhauer («Wall-Drawings», «100 Cubes»), geb. 1928