Archivierter Artikel vom 31.03.2015, 23:58 Uhr
Berlin

Kalenderblatt 2015: 1. April

Das aktuelle Kalenderblatt für den 1. April 2015:

Lesezeit: 1 Minuten

14. Kalenderwoche

91. Tag des Jahres

Noch 274 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Widder

Namenstag: Hugo, Irene

HISTORISCHE DATEN

2014 – Die Nato setzt ihre Zusammenarbeit mit Russland wegen der Krim-Krise aus.

2013 – Erstmals seit fast fünfzig Jahren erscheinen in Birma private Tageszeitungen.

2000 – In Wien wird das Musical «Falco» uraufgeführt.

1990 – Im Strangeways-Gefängnis in Manchester beginnt die bis dahin schwerste Häftlingsrevolte der britischen Justizgeschichte. Die über 1000 revoltierenden Häftlinge geben am 25. April auf

1976 – Steve Jobs, Steve Wozniak und Ronald Wayne gründen die Apple Computer Company.

1955 – Die Deutsche Lufthansa nimmt nach dem Zweiten Weltkrieg ihren innerdeutschen Linienluftverkehr mit einem Flug auf der Strecke Hamburg – München wieder auf.

1946 – Wiederaufnahme des internationalen Postverkehrs zwischen Deutschland und dem Ausland.

1930 – Josef von Sternbergs Film «Der blaue Engel» mit Marlene Dietrich und Emil Jannings wird in Berlin uraufgeführt.

1903 – Der Dresdner Polizeipräsident Paul Köttig gründet die erste Fingerabdruck-Sammlung, die nach daktyloskopischen Formeln arbeitet.

AUCH DAS NOCH

2001 – dpa meldet: In Taiwan beenden Polizisten nach drei Tagen die Aktion eines 28-Jährigen, der sich zehn Tage lang für 30 000 US-Dollar mit giftigen Schlangen einschließen wollte.

GEBURTSTAGE

1985 – Josh Zuckerman (30), amerikanischer Schauspieler («Desperate Housewives»)

1975 – Singa Gätgens (40), deutsche Schauspielerin («Gegen den Wind») und Moderatorin

1915 – O.W. Fischer, österreichischer Schauspieler («Peter Voss, der Millionendieb»), gest. 2004

1875 – Edgar Wallace, britischer Kriminalschriftsteller («Der Hexer»), gest. 1932

1815 – Otto von Bismarck, preußisch-deutscher Politiker, erster deutscher Reichskanzler 1871-1890, gest. 1898

TODESTAGE

2005 – Harald Juhnke, deutscher Schauspieler («Der Trinker») und Komiker, geb. 1929

1976 – Max Ernst, deutsch-amerikanischer Maler und Bildhauer, Vertreter des Dadaismus und des Surrealismus, geb. 1891