Archivierter Artikel vom 25.06.2011, 00:04 Uhr

Kalenderblatt 2011: 25. Juni

Berlin (dpa). Das aktuelle Kalenderblatt am 25. Juni

Lesezeit: 1 Minuten

25. Kalenderwoche

176. Tag des Jahres

Noch 189 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Krebs

Namenstag: Burchard, Dorothea, Eleonore, Prosper, Wilhelm

HISTORISCHE DATEN

2010 – Grundsatz-Urteil des Bundesgerichtshofs: Wenn ein Patient lebensverlängernde Maßnahmen ablehnt, muss die Behandlung eingestellt werden. Aktive Sterbehilfe bleibt jedoch verboten.

2009 – Das Dresdner Elbtal wird nach jahrelanger Diskussion wegen des Baus der Waldschlößchenbrücke von der Welterbeliste gestrichen. Das entscheidet das UNESCO-Welterbekomitee im spanischen Sevilla.

2006 – Bei einem Säureanschlag im Amsterdamer Reichsmuseum wird das Bild «Schützenmahlzeit zur Feier des Friedens von Münster» von Bartholomeus van der Helst (1613-1670) leicht beschädigt.

2001 – In Deutschland geht die erste «grüne Bank» an die Börse.

1996 – Bei einem Bombenanschlag auf einen US-amerikanischen Luftwaffenstützpunkt in der saudi-arabischen Stadt Dhahran am Persischen Golf werden 19 Amerikaner getötet und weitere 547 Personen verletzt.

1991 – Slowenien und Kroatien erklären ihre Unabhängigkeit von Jugoslawien.

1981 – In der Hamburger Staatsoper wird die Matthäus-Passion von Johann Sebastian Bach in einer Ballettversion von John Neumeier uraufgeführt.

1910 – Das Ballett «Der Feuervogel», zu dem Igor Strawinsky die Musik komponierte, wird in Paris uraufgeführt.

1526 – Der Reichstag zu Speyer wird eröffnet. Die Versammlung beschließt, dass jeder Landesvater sich für oder gegen die Reformation entscheiden kann.

AUCH DAS NOCH

1991 – dpa meldet: Über 100 Autofahrer stranden in hügeligem Gebiet nördlich der schottischen Großstadt Glasgow, nachdem sie eine am Vortag neu geteerte Straße passiert haben. Der Straßenbelag setzte sich an den Reifen ihrer Wagen fest und ließ sie nicht weiterfahren – ausgerechnet an einem Pass mit dem Namen «Ruh dich aus und sei dankbar».

GEBURTSTAGE

1963 – George Michael (48), britischer Popsänger («One More Try»)

1956 – Kirsten Harms (55), deutsche Theaterregisseurin und Intendantin

1926 – Ingeborg Bachmann, österreichische Schriftstellerin und Lyrikerin («Malina»), gest. 1973

1911 – William Stein, Biochemiker; Chemie-Nobelpreis 1972, gest. 1980

1852 – Antoni Gaudí, katalanischer Architekt (Kathedrale Sagrada Família in Barcelona), gest. 1926

TODESTAGE

2001 – Kurt Hoffmann, deutscher Filmregisseur («Das fliegende Klassenzimmer»), geb. 1910

1822 – E.T.A. Hoffmann, deutscher Schriftsteller («Lebensansichten des Katers Murr») und Komponist (Oper «Undine»), geb. 1776