Archivierter Artikel vom 22.11.2011, 00:05 Uhr

Kalenderblatt 2011: 22. November

Berlin (dpa). Das heutige Kalenderblatt für den 22. November:

Lesezeit: 1 Minuten

47. Kalenderwoche

326. Tag des Jahres

Noch 39 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Skorpion

Namenstag: Cäcilia

DA WAR DOCH WAS

2001 – dpa meldet: Fast jeder zweite Deutsche unter 45 Jahren würde seine Wohnung gern mit einem Fabelwesen teilen. Laut einer repräsentativen Umfrage des Forsa-Instituts hätten besonders Hochschulabsolventen gern eine Fee, eine Nixe, einen Kobold oder Zwerg als Mitbewohner.

HISTORISCHE DATEN

2010 – Nach den jüngsten Warnungen vor islamistischen Terroranschlägen sperrt die Polizei Kuppel und Dachterrasse des Berliner Reichstags.

2005 – Angela Merkel (CDU) wird zur ersten deutsche Bundeskanzlerin gewählt.

2001 – Die mittelalterliche Kathedrale von Peterborough (England) wird durch einen Brand stark beschädigt. Mit dem Bau der Kathedrale war 1118 begonnen worden, 1238 wurde sie geweiht.

1995 – Der Trickfilm «Toy Story» des Regisseurs John Lasseter – der erste vollständig am Computer erzeugte Spielfilm der Welt – hat in den USA Premiere.

1977 – Das Überschallflugzeug Concorde startet zu seinem ersten Flug von Paris nach New York.

1963 – Der amerikanische Präsident John F. Kennedy wird während einer Wahlkampfreise durch Dallas (US-Bundesstaat Texas) im offenen Wagen erschossen.

1950 – Zum ersten Mal nach Ende des Zweiten Weltkriegs kommt es wieder zu einem Länderspiel der deutschen Fußballnationalmannschaft. In Stuttgart gewinnt Deutschland gegen die Schweiz mit 1:0.

1945 – Die Siegermächte des Zweiten Weltkrieges beschließen, in Berlin eine Sicherheitszentrale für den Luftverkehr einzurichten. Drei Luftkorridore zwischen Berlin und den drei Zonen der Westalliierten werden festgelegt.

1220 – Der Staufer Friedrich II. wird von Papst Honorius III. in Rom zum Kaiser gekrönt.

GEBURTSTAGE

1984 – Scarlett Johansson (27), amerikanische Schauspielerin («Lost in Translation»)

1965 – Mads Mikkelsen (46), dänischer Schauspieler («Tage des Zorns»)

1951 – Kent Nagano (60), amerikanischer Dirigent

1935 – Bruno Bruni (76), italienischer Zeichner, Graphiker und Bildhauer

1819 – George Eliot, britische Schriftstellerin («Middlemarch»), gest. 1880

TODESTAGE

2007 – Maurice Béjart, französischer Tänzer und Choreograph, Gründer des Béjart Ballet Lausanne (Schweiz), geb. 1927

1988 – Erich Fried, britisch-österreichischer Schriftsteller («Aufforderung zur Unruhe»), geb. 1921