Archivierter Artikel vom 16.03.2011, 00:04 Uhr

Kalenderblatt 2011: 16. März

Berlin (dpa). Das aktuelle Kalenderblatt für den 16. März:

Lesezeit: 1 Minuten

11. Kalenderwoche

75. Tag des Jahres

Noch 290 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Fische

Namenstag: Gummar

HISTORISCHE DATEN

2010 – An einem von der radikal-islamischen Hamas ausgerufenen «Tag des Zorns» kommt es in Jerusalem und im Westjordanland zu Unruhen.

2009 – Vor dem Hintergrund immer knapper werdender Ressourcen beginnt in Istanbul das 5. Weltwasserforum. Mit mehr als 20 000 Teilnehmern ist es das bis dahin größte Treffen dieser Art.

2006 – Forscher entdecken in Bayern Überreste eines bisher unbekannten Raubdinosauriers. Die Forscher nannten ihn Juravenator starki, übersetzt Jurajäger.

1986 – Mit großer Mehrheit lehnen die Schweizer bei einer Volksabstimmung einen UNO-Beitritt ab.

1978 – Vor der bretonischen Küste läuft der Tanker «Amoco Cadiz« auf Grund und bricht auseinander. Rund 230 000 Tonnen Rohöl verursachen die bis dahin größte Ölpest in Frankreich.

1956 – Der Bundesrat hält zum ersten Mal eine Sitzung in Berlin ab. Sitzungsort ist das Schöneberger Rathaus.

1951 – Der Bundestag beschließt das Gesetz über die Einrichtung des Bundesgrenzschutzes (BGS) und der Grenzschutzbehörden.

1926 – Die erste mit flüssigem Treibstoff angetriebene Rakete wird in Auburn (US-Bundesstaat Massachusetts) erfolgreich gestartet.

1521 – Der portugiesische Seefahrer Fernão de Magalhães (Magellan) entdeckt die Philippinen.

AUCH DAS NOCH

1995 – dpa meldet: «Aufgrund erfreulicherweise mangelnder krimineller Aktivitäten sowie lobenswertem Verhalten der Verkehrsteilnehmer sehen wir uns heute außerstande, einen Polizeibericht zu erstellen.» (Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Leverkusen).

GEBURTSTAGE

1966 – H.P. Baxxter (45), deutscher Popmusiker, Gründer der Techno-Band Scooter («The Question Is What Is The Question»)

1941 – Bernardo Bertolucci (70), italienischer Filmregisseur («Der letzte Kaiser»)

1936 – Elisabeth Volkmann, deutsche Schauspielerin («Klimbim»), gest. 2006

1926 – Jerry Lewis (85), amerikanischer Komiker und Entertainer («Der verrückte Professor»)

1822 – Marie-Rosalie Bonheur, französische Malerin, genannt «Rosa», bekannt für ihre Darstellungen des ländlichen Lebens, gest.

1899

TODESTAGE

2002 – Wolfgang Gruner, deutscher Kabarettist («Die Stachelschweine»),geb. 1926

1940 – Selma Lagerlöf, schwedische Schriftstellerin («Gösta Berling»), geb. 1858