Archivierter Artikel vom 11.05.2011, 00:04 Uhr

Kalenderblatt 2011: 11. Mai

Berlin (dpa). Das aktuelle Kalenderblatt für den 11. Mai:

Lesezeit: 1 Minuten

19. Kalenderwoche

131. Tag des Jahres

Noch 234 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Stier

Namenstag: Gangolf, Joachim, Mamertus

HISTORISCHE DATEN

2010 – Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) weist den Einspruch der Bundesregierung gegen ein Grundrechtsurteil über die nachträgliche Sicherungsverwahrung zurück. Damit ist die Verurteilung Deutschlands wegen einer nachträglich verlängerten Sicherungsverwahrung rechtskräftig.

2009 – Sieben Astronauten starten in Florida an Bord der Raumfähre «Atlantis» zu einer elftägigen Reise ins All. Dort reparieren sie das Weltraumteleskop «Hubble» und rüsten es technisch auf.

2006 – Die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft Air Berlin geht an die Börse.

2001 – Die Schweizerische Botschaft in Berlin wird direkt neben dem neuen Bundeskanzleramt offiziell eröffnet.

1992 – Beginn des ersten Blauhelmeinsatzes der Bundeswehr im Namen der UN: Bundesverteidigungsminister Volker Rühe (CDU) verabschiedet Sanitätssoldaten nach Kambodscha.

1985 – Eine weggeworfene Zigarette löst einen Brand der hölzernen Tribüne im Fußballstadion von Bradford (Großbritannien) aus. 56 Menschen sterben, etwa 200 werden verletzt.

1981 – In London wird das Musical «Cats» von Andrew Lloyd Webber uraufgeführt.

1931 – Fritz Langs erster Tonfilm «M – Eine Stadt sucht einen Mörder» wird in Berlin uraufgeführt.

1873 – Die preußischen Maigesetze werden von der deutschen Regierung unter Otto von Bismarck erlassen. Sie schränken die kirchliche Macht ein und unterstellen nahezu das gesamte kirchliche Leben der Regelung durch den Staat.

AUCH DAS NOCH

1994 – dpa meldet: Die eineiigen 29 Jahre alten Zwillinge Josie Beatson und Kath Oliver haben in einer Klinik in Sheffield im Abstand von wenigen Stunden jeweils eine Tochter zur Welt gebracht.

GEBURTSTAGE

1978 – Laetitia Casta (33), französische Schauspielerin («Asterix und Obelix gegen Cäsar»)

1941 – Eric Burdon (70), britischer Bluessänger («House Of The Rising Sun»)

1921 – Hildegard Hamm-Brücher (90), deutsche Politikerin (FDP)

1901 – Rose Ausländer, deutschsprachige Lyrikerin («Der Regenbogen»), gest. 1988

1892 – Margaret Rutherford, britische Schauspielerin (Miss Marple in «16 Uhr 50 ab Paddington»), gest. 1972

TODESTAGE

2001 – Douglas Adams, britischer Schriftsteller («Per Anhalter durch die Galaxis»), geb. 1952

1981 – Bob Marley, jamaikanischer Reggae-Musiker («No Woman No Cry»), geb. 1945