Archivierter Artikel vom 08.04.2010, 00:04 Uhr
Hamburg

Kalenderblatt 2010: 8. April

Das aktuelle Kalenderblatt für den 08. April:

Lesezeit: 1 Minuten

14. Kalenderwoche

98. Tag des Jahres

Noch 267 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Widder

Namenstag: Beate, Walter

HISTORISCHE DATEN

2009 – Das Bundeskabinett beschließt, das Budget für die Abwrackprämie von 1,5 auf fünf Milliarden Euro aufzustocken. Am 2. September ist der Fördertopf leer.

2008 – Vom Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan startet die erste südkoreanische Astronautin Yi So Yeon mit der 17. Langzeitbesatzung zur Internationalen Raumstation ISS.

2005 – In einer der größten Trauerfeiern der Geschichte erweisen 300 000 Pilger und rund 200 Staatsgäste auf dem Petersplatz in Rom Papst Johannes Paul II. die letzte Ehre.

2000 – In Hamburg wird die bundesweit erste «Babyklappe» eingeweiht, bei der Säuglinge anonym abgegeben werden können.

1993 – Die frühere jugoslawische Republik Mazedonien wird als 181. Mitglied in die UNO aufgenommen.

1966 – Leonid Breschnew wird KP-Chef in der Sowjetunion.

1949 – Die Außenminister der Westalliierten unterzeichnen in Washington das Besatzungsstatut für Westdeutschland sowie ein Abkommen über die Vereinigung der drei Westzonen.

1904 – Frankreich und Großbritannien unterzeichnen die «Entente Cordiale». In dem Abkommen werden auch militärische Absprachen für den Fall eines Krieges gegen das Deutsche Reich festgelegt.

1783 – Russlands Zarin Katharina II. annektiert die Halbinsel Krim.

AUCH DAS NOCH

1987 – dpa meldet: Seine bunte, hochgetürmte «Irokesen-Bürste» hat ein Bielefelder Punker auf ungewöhnliche Weise eingebüßt: Ein Kamel, mit dem Zirkusleute in der Fußgängerzone der Leineweberstadt um Futterspenden baten, rupfte dem Schlafenden das «frische Grün» mit schnellem Biss vom Haupte.

GEBURTSTAGE

1968 – Patricia Arquette (42), amerikanische Schauspielerin («True Romance»)

1950 – Martin Grzimek (60), deutscher Schriftsteller («Die unendliche Straße»)

1948 – Eva Heller, deutsche Schriftstellerin und Cartoonistin («Beim nächsten Mann wird alles anders»), gest. Februar 2008

1935 – Avi Primor (75), israelischer Diplomat, israelischer Botschafter in Deutschland 1993 – 1999

1893 – Mary Pickford, amerikanische Filmschauspielerin, («Rosita») und Filmproduzentin. Mitbegründerin des Filmstudios United Artists 1919, gest. 1979

TODESTAGE

1950 – Waslaw Nijinsky, russischer Tänzer, geb. 1889

1835 – Wilhelm von Humboldt, deutscher Gelehrter und Staatsmann, Mitbegründer der Berliner Universität 1810 (heute: Humboldt-Universität zu Berlin), geb. 1767