40.000
Aus unserem Archiv
Hamburg

Kalenderblatt 2010: 4. Mai

dpa

Das aktuelle Kalenderblatt für den 4. Mai:

18. Kalenderwoche

124. Tag des Jahres

Noch 241 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Stier

Namenstag: Cäcilia, Florian, Guido, Valeria

HISTORISCHE DATEN

2009 – Bei einer Schießerei auf einem zunächst als Hochzeitsfest bezeichneten Verlobungsfest im Südosten der Türkei werden mindestens 44 Menschen getötet, darunter die Brautleute.

2008 – Als «Schwester der Armen» wird die rheinland-pfälzische Ordensgründerin Mutter Rosa Flesch (1826-1906) in Trier seliggesprochen.

2005 – Im Terror-Prozess um einen vereitelten Bomben-Anschlag auf das Jüdische Zentrum in München werden vier Neonazis zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt.

2000 – Der als Liebesbrief getarnte Computer-Virus «I love you» verbreitet sich über die E-Mail-Programme des Software-Herstellers Microsoft und richtet Schäden in Milliardenhöhe an.

1995 – In Berlin eröffnet das mit 1125 Zimmern bis dahin größte Hotel Deutschlands, das Estrel Residence & Congress Hotel.

1965 – Für seine Kriegsberichterstattung aus Vietnam erhält der Associated Press-Fotograf Horst Faas als erster Deutscher den Pulitzer-Preis für das beste Pressefoto.

1959 – Der französische Spielfilm «Sie küssten und sie schlugen ihn» wird in Cannes uraufgeführt. Regisseur François Truffaut begründet mit seinem Werk die filmische Stilrichtung «Nouvelle Vague».

1931 – Im neuen Kölner Ford-Werk läuft das erste Auto vom Band – ein A-Modell.

1904 – Eine Gruppe Jugendlicher gründet im Gelsenkirchener Stadtteil Schalke den Fußballverein «Westfalia Schalke». 1924 entsteht daraus der «FC Schalke 04».

1626 – Niederländische Siedler kaufen Indianern die Insel Manhattan ab und gründen Nieuw Amsterdam, das 1664 von den Engländern besetzt und später in New York umbenannt wird.

AUCH DAS NOCH

1994 – dpa meldet: Heiße Liebe nach dem Kalten Krieg lässt sich in den USA jetzt durch ein besonderes Produkt der Rüstungsumwandlung besiegeln. Unter dem Motto «Schwerter zu Schmuckstücken» wird Gold aus zu vernichtenden Atomsprengköpfen nach Presseberichten in Eheringe umgewandelt – als Symbol einer harmonischen Zweisamkeit.

GEBURTSTAGE

1962 – Christoph Sonntag (48), deutscher Kabarettist

1958 – Keith Haring, amerikanischer Pop-Art-Künstler, gest. 1990

1944 – Monica Bleibtreu, österreichische Schauspielerin («Vier Minuten»), gest. 2009

1935 – Rüdiger Nehberg (75), deutscher Abenteurer und Menschenrechtler

1930 – Katherine Jackson (80), Mutter von Michael Jackson

TODESTAGE

1980 – Josip Broz Tito, Staatspräsident von Jugoslawien 1953-1980, geb. 1892

1938 – Carl von Ossietzky, Redakteur und Herausgeber der Berliner Wochenzeitschrift «Die Weltbühne», Friedensnobelpreisträger 1935, geb. 1889

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Mittwoch

5°C - 11°C
Donnerstag

3°C - 9°C
Freitag

2°C - 9°C
Samstag

0°C - 7°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Mittwoch

4°C - 11°C
Donnerstag

3°C - 9°C
Freitag

2°C - 9°C
Samstag

0°C - 7°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onlinerin vom Dienst

Celina de Cuveland

0157/86301747

Kontakt per Mail

Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!