Archivierter Artikel vom 04.01.2010, 00:10 Uhr
Hamburg

Kalenderblatt 2010: 4. Januar

Das aktuelle Kalenderblatt für den 4. Januar:

Lesezeit: 2 Minuten

1. Kalenderwoche

4. Tag des Jahres

Noch 361 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Steinbock

Namenstag: Angela, Marius, Roger

HISTORISCHE DATEN

2008 – Zum ersten Mal in der Geschichte der Rallye Dakar sagen die Veranstalter das Rennen in der Wüste im Januar 2008 aus Sicherheitsgründen ab. Islamisten hatten mit Anschlägen gedroht.

2007 – Machtwechsel auf dem «Capitol Hill»: Nach zwölf Jahren mit republikanischer Mehrheit tritt der neue demokratisch beherrschte Kongress zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen.

2004 – Zwei Jahre nach dem Sturz der Taliban erhält Afghanistan ein neues Grundgesetz. Am 26. Januar unterzeichnet Präsident Hamid Karsai die Verfassung und setzt sie damit in Kraft.

2000 – Bei einem Bahnunglück in Norwegen rasen bei Aasta, 150 Kilometer nördlich von Oslo, auf eingleisiger Strecke zwei Züge ineinander und geraten in Brand. 19 Menschen werden getötet.

1990 – In London kommt ein Junge zur Welt, der noch vor seiner Geburt im Mutterleib operiert wurde. Das Baby litt an einer selten auftretenden Verengung der Hauptschlagader.

1960 – Die Europäische Freihandelszone (EFTA) wird als Gegengewicht zur Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft EWG von sieben west- und nordeuropäischen Staaten in Stockholm gegründet. Ziel ist der Abbau der Handelsschranken.

1954 – In Duisburg werden erstmals in der Bundesrepublik «Parkographen» aufgestellt. Mit den aus der Schweiz importierten Parkuhren sollen Dauerparker aus der Innenstadt vertrieben werden.

1948 – Birma erlangt die staatliche Unabhängigkeit von Großbritannien und scheidet aus dem Commonwealth aus.

1880 – Der britische Forschungsreisende und Bergsteiger Edward Whymper besteigt als erster den 6310 Meter hohen Andengipfel Chimborazo in Ecuador.

AUCH DAS NOCH

1986 – dpa meldet: Der englische Bauer Vassar Rowe liebte in der Zeit seines Lebens schnelle Autos. In seinem Testament äußert er als letzten Wunsch, im 70-Meilen-Tempo (110 Stundenkilometer) zu seiner eigenen Beisetzung gefahren zu werden.

GEBURTSTAGE

1976 – Bülent Ceylan (34), deutscher Comedian und Kabarettist (Soloprogramm «Halb getürkt»)

1965 – Julia Ormond (45), britische Schauspielerin («Fräulein Smillas Gespür für Schnee»)

1960 – Michael Stipe (50), amerikanischer Rocksänger, Frontsänger der amerikanischen Rockgruppe R.E.M. («Losing My Religion»)

1940 – Gao Xingjian (70), chinesischer Schriftsteller und Dramatiker (Roman «Der Berg der Seele»), Literatur-Nobelpreisträger 2000

1822 – Georg Büchmann, deutscher Philologe («Geflügelte Worte. Der Zitatenschatz des Deutschen Volkes»), gest. 1884

TODESTAGE

2009 – Gert Jonke, österreichischer Schriftsteller (Bühnenstück «Die versunkene Kathedrale»), geb. 1946

1960 – Albert Camus, französischer Schriftsteller, Philosoph und Journalist («Die Pest»), Literaturnobelpreis 1957, geb. 1913