40.000
Aus unserem Archiv
Hamburg

Kalenderblatt 2010: 26. Februar

dpa

Das aktuelle Kalenderblatt für den 26. Februar:

8. Kalenderwoche

57. Tag des Jahres

Noch 308 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Fische

Namenstag: Adalbert, Mechthild, Ulrich

HISTORISCHE DATEN

2009 – US-Präsident Barack Obama nimmt im Kampf gegen die Wirtschaftskrise für 2009 ein Haushaltsdefizit von 1,75 Billionen Dollar (1,37 Billionen Euro) in Kauf. Das sind 12,3 Prozent des Bruttoinlandsprodukts.

2008 – Auf der norwegischen Polarinsel Spitzbergen öffnet eine neue Samenbank ihre Tore. In drei Berghöhlen sollen bei Dauerfrost die Keime von mehr als vier Millionen Pflanzen für die Zukunft gesichert werden.

2000 – Der österreichische Bombenleger Franz Fuchs, der mit Rohr- und Briefbomben jahrelang Angst und Schrecken verbreitet hatte, begeht in seiner Gefängniszelle in Graz Selbstmord.

1990 – Moskau und Prag unterzeichnen ein Abkommen über den Abzug der sowjetischen Truppen aus der Tschechoslowakei, die dort 1968 nach Niederschlagung des Prager Frühlings stationiert worden waren.

1977 – Der Abhörskandal um den Atomphysiker Klaus Traube wird vom «Spiegel» aufgedeckt. Der Verfassungsschutz hatte Traube ohne richterliche Genehmigung wegen Terrorismusverdachts zwei Monate lang abgehört.

1952 – Großbritannien gibt den Besitz von Atomwaffen bekannt.

1948 – In Göttingen wird die Max-Planck-Gesellschaft als Nachfolgerin der Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften gegründet.

1917 – Der britische Passagierdampfer «Laconia» wird von einem deutschen U-Boot versenkt.

1885 – Belgien erhält von der internationalen Kongo-Konferenz den Kongo als Kolonie zugesprochen.

AUCH DAS NOCH

2005 – dpa meldet: Das russische Ehepaar Swetlana und Semjon Beljajew hat in siebenjähriger Arbeit das bis dahin größte Kreuzworträtsel der Welt geschaffen. Es umfasst 64 371 Wörter und braucht sechs mal acht Meter Platz. Zum Lösen, so hat das Erfinderpaar ausgerechnet, brauche man mindestens zwei Jahre.

GEBURTSTAGE

1975 – Julia Brendler (35), deutsche Schauspielerin («Geboren 1999»)

1960 – Hannes Jaenicke (50), deutscher Schauspieler (TV-Film «Allein unter Töchtern»)

1949 – Elizabeth George (61), amerikanische Krimi-Autorin («Gott schütze dieses Haus»)

1945 – Mitch Ryder (65), amerikanischer Blues- und Rockmusiker («Ain't Nobody White Can Sing The Blues»)

1920 – Tony Randall, amerikanischer Schauspieler, (Filmrolle in «Bettgeflüster», Rolle des Felix Unger in der TV-Serie «Männerwirtschaft»), gest. 2004

TODESTAGE

2009 – Ruth Drexel, deutsche Schauspielerin und Regisseurin (Pensionswirtin Resi Berghammer in der Sat.1-Krimiserie «Der Bulle von Tölz»), geb. 1930

1971 – Fernandel, französischer Schauspieler («Don Camillo und Peppone»), geb. 1903

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Donnerstag

2°C - 8°C
Freitag

2°C - 10°C
Samstag

1°C - 8°C
Sonntag

0°C - 7°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Donnerstag

3°C - 8°C
Freitag

2°C - 10°C
Samstag

1°C - 8°C
Sonntag

0°C - 7°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!