Archivierter Artikel vom 26.04.2010, 00:08 Uhr

Kalenderblatt 2010: 26. April

Hamburg (dpa). Das aktuelle Kalenderblatt für den 26. April:

Lesezeit: 2 Minuten

17. Kalenderwoche

116. Tag des Jahres

Noch 249 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Stier

Namenstag: Consuelo, Helene, Kletus, Ratbert

HISTORISCHE DATEN

2009 – In Berlin wird Religion weiterhin kein reguläres Schulfach sein – der 2006 eingeführte Ethikunterricht bleibt Pflicht. Ein Volksentscheid zur Aufwertung des freiwilligen Religionsunterrichts zum Pflichtfach scheitert.

2008 – In der marokkanischen Stadt Casablanca werden bei einem Großbrand in einer Matratzenfabrik mindestens 55 Menschen getötet. Es gibt keine Notausgänge, die Fenster sind vergittert.

2005 – Der Europarat kritisiert die USA wegen «unmenschlicher und rechtswidriger» Haftbedingungen im Gefangenenlager Guantánamo und fordert, Menschenrechte und Rechtsstaatlichkeit vollständig zu respektieren.

2001 – Erstmals in der Geschichte gelingt es Piloten, mitten im antarktischen Winter einen Rettungseinsatz am Südpol zu fliegen.

1996 – Gegen Zahlung von 30 Millionen Mark (15,3 Millionen Euro) Lösegeld wird der Hamburger Millionenerbe und Sozialwissenschaftler Jan Philipp Reemtsma nach 33 Tagen Geiselhaft von seinen Entführern freigelassen.

1986 – Der österreichische Hollywood-Schauspieler Arnold Schwarzenegger («Terminator») heiratet Maria Shriver, eine Nichte von Ted Kennedy.

1974 – Der Deutsche Bundestag billigt die «Fristenregelung» für den Schwangerschaftsabbruch. Danach ist eine Abtreibung nach ärztlicher Beratung innerhalb der ersten zwölf Schwangerschaftswochen straffrei.

1964 – In Ostafrika vereinigen sich Tanganjika und Sansibar zur Republik Tansania. Erster Präsident des neuen Staates wird Julius Nyerere.

1828 – Die «Gesellschaft für Erdkunde zu Berlin» wird gegründet. Sie ist die älteste deutsche geografische Gesellschaft.

AUCH DAS NOCH

2007 – dpa meldet: Weil er freien Blick auf einen Leuchtturm haben wollte, hat ein französischer Restaurantbesitzer in der Provinz Binh Thuan in Vietnam sein Haus elf Meter versetzen lassen. Er engagierte dafür einen ehemaligen Bauern, der sich als «Hausbeweger» einen Namen gemacht und schon 256 Gebäude verschoben hat. Nguyen Cam Luy und sein Team von 20 Leuten brauchten eine Woche, um das 1500 Tonnen schwere zweistöckige Haus zu verschieben.

GEBURTSTAGE

1982 – Nadja Benaissa (28), deutsche Popsängerin, Mitglied der Girlgroup No Angels («Daylight In Your Eyes»)

1945 – Winfried Glatzeder (65), deutscher Schauspieler («Die Legende von Paul und Paula»)

1940 – Giorgio Moroder (70), italienischer Komponist und Musikproduzent (Produzent von «Love to Love You Baby»)

1930 – Maria Sebaldt (80), deutsche Schauspielerin (TV-Serie «Die Wicherts von nebenan»)

1889 – Ludwig Wittgenstein, österreichisch-britischer Philosoph, gest. 1951

TODESTAGE

2005 – Maria Schell, österreichisch-schweizerische Schauspielerin («Die Brüder Karamasow»), geb. 1926

1968 – John Heartfield, deutscher Grafiker, Fotomontagekünstler und Bühnenbildner, Mitbegründer des Malik-Verlages, Bruder von Wieland Herzfelde, geb. 1891