Archivierter Artikel vom 16.08.2010, 00:04 Uhr

Kalenderblatt 2010: 16. August

Hamburg (dpa). Das aktuelle Kalenderblatt für den 16. August:

Lesezeit: 1 Minuten

33. Kalenderwoche

228. Tag des Jahres

Noch 137 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Löwe

Namenstag: Alfrid, Beatrix, Christian, Rochus, Theodor

HISTORISCHE DATEN

2008 – Der Sprinter Usain Bolt gewinnt mit einem Weltrekord als erster Jamaikaner den 100-Meter-Lauf bei den Olympischen Spielen. Der 21-Jährige siegt im Pekinger Nationalstadion überlegen in 9,69 Sekunden.

2005 – Der Computerwurm «Zotob» beeinträchtigt die Datenverarbeitungssysteme und Netzwerke zahlreicher Unternehmen weltweit.

2002 – VW-Personalmanager Peter Hartz übergibt Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) in Berlin die Vorschläge der 15-köpfigen «Hartz-Kommission» zur Reform des Arbeitsmarktes.

1999 – Fast ein Vierteljahrhundert nach dem Ende des Vietnamkrieges eröffnen die USA wieder eine diplomatische Vertretung in Ho-Tschi-Minh-Stadt, dem früheren Saigon.

1990 – Der 1974 aus der Sowjetunion ausgebürgerte russische Schriftsteller und Literaturnobelpreisträger Alexander Solschenizyn wird von Staatspräsident Michail Gorbatschow rehabilitiert.

1960 – Die britische Kronkolonie Zypern erhält ihre staatliche Unabhängigkeit.

1945 – In einem Vertrag mit der Sowjetunion wird Polens neue Ostgrenze festgelegt.

1925 – Der Spielfilm «Goldrausch» von und mit Charlie Chaplin wird in New York uraufgeführt.

1744 – Nach dem Abschluss eines Bündnisses mit Frankreich rückt der preußische König Friedrich II. in Böhmen ein und löst so den Zweiten Schlesischen Krieg aus.

AUCH DAS NOCH

1990 – dpa meldet: Ein saudi-arabischer Scheich verliert im Spielkasino eines renommierten Hotels in Cannes (Südfrankreich) innerhalb eines Monats 84 Millionen Franc (etwa 12 Millionen Euro). Das sind etwa zwei Drittel der Einnahmen des Kasinos seit Jahresbeginn.

GEBURTSTAGE

1958 – Madonna (52), amerikanische Popsängerin («Like a Virgin») und Schauspielerin («Evita»)

1945 – Suzanne Farrell (65), amerikanische Primaballerina und Choreografin

1940 – Bruce Beresford (70), australischer Filmregisseur («Miss Daisy und ihr Chauffeur»)

1920 – Charles Bukowski, amerikanischer Schriftsteller («Das Schlimmste kommt noch oder Fast eine Jugend»), gest. 1994

1895 – Liane Haid, österreichische Filmschauspielerin («Lady Hamilton»), Stummfilmstar, gest. 2000

TODESTAGE

2005 – Frère Roger, Schweizer evangelischer Geistlicher, Gründer und Prior der ökumenischen Gemeinschaft von Taizé in Frankreich, bei einer Messerattacke tödlich verletzt, geb. 1915

1977 – Elvis Presley, amerikanischer Rocksänger («Jailhouse Rock»), erfolgreichster Rock'n'Roller seiner Zeit, genannt «King of Rock'n'Roll», geb. 1935