Archivierter Artikel vom 15.12.2010, 00:04 Uhr

Kalenderblatt 2010: 15. Dezember

Hamburg (dpa). Das aktuelle Kalenderblatt für den 15. Dezember:

Lesezeit: 1 Minuten

50. Kalenderwoche

349. Tag des Jahres

Noch 16 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Schütze

Namenstag: Carlo, Christiane, Nina

HISTORISCHE DATEN

2009 – Die EU und lateinamerikanische Länder legen ihren jahrelangen Handelsstreit um Einfuhrzölle bei. Die Zölle für lateinamerikanische Bananen sollen schrittweise sinken.

2008 – In den 50 US-Bundesstaaten kommen insgesamt 538 Wahlmänner und -frauen zusammen und besiegeln die Wahl Barack Obamas zum Präsidenten.

2005 – Kunsträuber entwenden in London die zwei Tonnen schwere Bronze-Skulptur «reclining figure» des britischen Bildhauers und Grafikers Henry Moore im Wert von umgerechnet 4,4 Millionen Euro.

2000 – Fast 15 Jahre nach der Atomexplosion im Kernkraftwerk Tschernobyl wird der letzte aktive Reaktor der Atomanlage endgültig abgeschaltet.

1995 – Die gemeinsame europäische Währung wird «Euro» heißen. Darauf einigen sich die Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union in Madrid.

1965 – Erstmals gelingt ein Rendezvous zweier bemannter Raumkapseln im All: Die amerikanischen Raumschiffe «Gemini 6» und «Gemini 7» nähern sich einander bis auf einen Meter.

1961 – Der ehemalige SS-Obersturmbannführer Adolf Eichmann, einer der Hauptverantwortlichen für die Deportation und Ermordung der europäischen Juden, wird in Israel zum Tode verurteilt. Am 1. Juni 1962 wird er hingerichtet.

1949 – Die Bundesrepublik Deutschland tritt dem Marshallplan bei. Dieser beinhaltet das amerikanische Wiederaufbauprogramm für Europa.

1890 – Der Häuptling der Sioux-Indianer, Sitting Bull, wird bei seiner Verhaftung in einem Handgemenge erschossen.

AUCH DAS NOCH

1984 – dpa meldet: Der längste handwerklich hergestellte Christstollen der Welt ist in Buxtehude präsentiert worden. Er misst laut amtlicher Feststellung der Polizei 244,30 Meter und ist 1242 Kilogramm schwer.

GEBURTSTAGE

1963 – Helen Slater (47), amerikanische Schauspielerin («Supergirl»)

1940 – Barbara Valentin, deutsche Schauspielerin («Lili Marleen»), gest. 2002

1925 – Günther Ungeheuer, deutscher Schauspieler («Hunde wollt ihr ewig leben»), gest. 1989

1907 – Oscar Niemeyer (103), brasilianischer Architekt, Entwurf der neuen Hauptstadt Brasilia und des UN-Gebäudes in New York

1852 – Antoine Henri Becquerel, französischer Physiker, entdeckte 1896 die Eigenstrahlung des Urans, die Radioaktivität, Physik-Nobelpreisträger 1903, gest. 1908

TODESTAGE

1974 – Anatole Litvak, russisch-amerikanischer Filmregisseur, («Entscheidung im Morgengrauen»), geb. 1902

1944 – Glenn Miller, amerikanischer Swing-Posaunist und Bandleader («In the Mood»), geb. 1904