Archivierter Artikel vom 12.04.2010, 00:04 Uhr
Hamburg

Kalenderblatt 2010: 12. April

Das aktuelle Kalenderblatt für den 12. April:

Lesezeit: 1 Minuten

15. Kalenderwoche

102. Tag des Jahres

Noch 263 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Widder

Namenstag: Giovanna, Giuseppe, Herta, Julius

HISTORISCHE DATEN

2009 – Die radikal-islamischen Taliban ermorden in der südafghanischen Unruheprovinz Kandahar die deutsch-afghanische Frauenrechtlerin Sitara Achikzai.

2008 – Der chinesische Staats- und Parteichef Hu Jintao trifft mit dem gewählten taiwanesischen Vizepräsidenten Vincent Siew zusammen. Es ist seit der Abspaltung Taiwans von Festlandchina 1949 das ranghöchste Treffen.

2005 – Nach siebenjährigen Verhandlungen stimmt die UN-Vollversammlung einem internationalen Vertrag zur Bekämpfung von Terroranschlägen mit nuklearen Waffen einhellig zu.

1995 – In Den Haag (Niederlande) gründen Kurden ein Exilparlament.

1988 – Bernardo Bertoluccis Film «Der letzte Kaiser» wird mit neun Oscars ausgezeichnet.

1957 – 18 deutsche Atomwissenschaftler – darunter Otto Hahn und Werner Heisenberg – unterzeichnen das Göttinger Manifest gegen die atomare Bewaffnung der Bundeswehr.

1939 – Die albanische Nationalversammlung bietet König Viktor Emanuel III. von Italien die Krone Albaniens an, die er vier Tage später in Rom offiziell annimmt.

1633 – Der Inquisitionsprozess gegen Galileo Galilei wird in Rom eröffnet.

AUCH DAS NOCH

1989 – dpa meldet: Den gesamten Koran kennt der neunjährige Mohamed Ahmad Al-Sayed aus der Nähe des oberägyptischen Assuan auswendig. Lesen kann er das Heilige Buch des Islam mit den 114 Kapiteln allerdings nicht, weil er blind ist. Jetzt darf der kleine Ägypter an der berühmten islamischen Al-Azhar-Universität in Kairo studieren.

GEBURTSTAGE

1980 – Brian McFadden (30), irischer Popsänger, bis 2004 Mitglied der Boygroup Westlife («Queen Of My Heart»)

1950 – David Cassidy (60), amerikanischer Schauspieler und Popmusiker («I Think I Love»)

1947 – Tom Clancy (63), amerikanischer Schriftsteller («Jagd auf Roter Oktober»)

1940 – Herbie Hancock (70), amerikanischer Jazzpianist und Komponist («Maiden Voyage»)

1885 – Robert Delaunay, französischer Maler, (Bilderserie «Fenster»), Vertreter des Orphismus, gest. 1941

TODESTAGE

1990 – Luis Trenker, Südtiroler Schriftsteller, Schauspieler und Filmregisseur («Der Berg ruft»), geb. 1892

1975 – Josephine Baker, amerikanisch-französische Tänzerin, weltberühmt durch ihre Auftritte mit Bananenrock in Pariser Nachtclubs, geb. 1906