Archivierter Artikel vom 10.04.2010, 00:04 Uhr
Hamburg

Kalenderblatt 2010: 10. April

Das aktuelle Kalenderblatt für den 10. April:

Lesezeit: 1 Minuten

14. Kalenderwoche

100. Tag des Jahres

Noch 265 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Widder

Namenstag: Eberwin, Engelbert, Hulda, Magdalena Gabriela

HISTORISCHE DATEN

2008 – Das Kinderhilfswerk UNICEF Deutschland sucht mit einem neuen Vorstand den Weg aus der tiefsten Vertrauenskrise seiner Geschichte. UNICEF Deutschland war durch Verschwendungsvorwürfe und verschwiegene Provisionen in die Krise geraten.

2006 – Aus Gesundheitsgründen gibt SPD-Chef Matthias Platzeck nach nur 146 Tagen seinen Rücktritt bekannt. Sein Nachfolger wird Mitte Mai der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck.

2000 – Angela Merkel wird neue Chefin der CDU als Nachfolgerin von Wolfgang Schäuble. Neuer Generalsekretär wird Ruprecht Polenz.

1993 – Der populäre Schwarzenführer und Generalsekretär der Kommunistischen Partei Südafrikas, Chris Hani, wird bei Johannesburg erschossen.

1986 – In den Kinos der Bundesrepublik läuft der Film «Rosa Luxemburg» von Margarethe von Trotta an.

1972 – In Moskau, Washington und London wird die internationale Konvention über das Verbot biologischer Waffen unterzeichnet. Die Konvention tritt 1975 in Kraft. Die Bundesrepublik ist seit 1983 Vertragspartner.

1963 – Das amerikanische Atom-U-Boot «Thresher» versinkt bei Tieftauchübungen im Westatlantik, etwa 220 Seemeilen östlich von Cape Cod. Alle 129 Mann an Bord kommen ums Leben.

1948 – In Nürnberg werden im sogenannten Einsatzgruppenprozess 14 ehemalige SS-Führer zum Tode verurteilt.

1864 – Erzherzog Maximilian, ein Bruder des österreichischen Kaisers Franz Joseph I., wird Kaiser von Mexiko.

AUCH DAS NOCH

1989 – dpa meldet: Weil eine Genfer Hausfrau ihre Bettdecke nach zehn Uhr morgens zum Lüften aus dem Fenster hängen ließ, brummte ihr ein Polizist eine Strafe von 40 Franken auf. Eine Verordnung von 1955 verbietet das Aushängen von «Bettinhalten» nach zehn Uhr.

GEBURTSTAGE

1979 – Sophie Ellis-Bextor (31), britische Popsängerin («Murder on the Dancefloor»)

1960 – Afrika Bambaataa (50), amerikanischer Hip-Hop-DJ

1945 – Karl Ulrich Mayer (65), deutscher Soziologe

1927 – Agustin Cárdenas, kubanischer Künstler, Bildhauer, vor allem Bronze-, Marmor- und Holzplastiken, gest. 2001

1883 – Robert Faesi, Schweizer Germanist und Schriftsteller («Füsilier Wipf»), gest. 1972

TODESTAGE

1987 – Berta Drews, deutsche Schauspielerin ( «Die Blechtrommel»), geb. 1905

1955 – Pierre Teilhard de Chardin, französischer katholischer Theologe und Philosoph («Der Mensch im Kosmos»), geb. 1881