Archivierter Artikel vom 01.04.2010, 00:04 Uhr
Hamburg

Kalenderblatt 2010: 1. April

Das aktuelle Kalenderblatt für den 01. April:

Lesezeit: 1 Minuten

13. Kalenderwoche

91. Tag des Jahres

Noch 274 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Widder

Namenstag: Hugo, Irene

HISTORISCHE DATEN

2009 – Kroatien und Albanien treten der NATO bei. In Washington werden die Ratifikationsurkunden hinterlegt. Damit hat die NATO 28 Mitglieder.

2008 – Finnlands Außenminister Ilkka Kanerva muss wegen etwa 200 SMS-Textmitteilungen an eine Stripperin zurücktreten. Kanerva war vier Jahre zuvor in eine ähnliche Affäre verwickelt. Neuer Außenminister wird am 4. April der EU-Parlamentarier Alexander Stubb.

2004 – Das Aus für Sommer- und Winterschlussverkauf ist besiegelt. Der Bundestag verabschiedet mit rot-grüner Mehrheit eine entsprechende Gesetzesnovelle.

2000 – In Wien wird das Musical «Falco» uraufgeführt.

1990 – Die von der britischen Premierministerin Margaret Thatcher durchgesetzte Kopfsteuer tritt in Kraft und löst schwere soziale Unruhen aus. Sie ist auch einer der Gründe für den Sturz der Regierungschefin Ende des Jahres.

1963 – Das Zweite Deutsche Fernsehen (ZDF) in Mainz nimmt mit der Show «Berlin Melodie» den bundesweiten Sendebetrieb auf.

1955 – Die Deutsche Lufthansa nimmt nach dem Zweiten Weltkrieg ihren innerdeutschen Linienluftverkehr mit einem Flug auf der Strecke Hamburg – München wieder auf.

1930 – Josef von Sternbergs Film «Der blaue Engel» mit Marlene Dietrich und Emil Jannings wird in Berlin uraufgeführt.

1814 – In Londons Straßen werden die ersten Gaslaternen in Betrieb genommen.

AUCH DAS NOCH

2000 – dpa meldet: Bei einem körperlichen Form- und Fitness-Test der philippinischen Polizei fielen 16 Generäle im ersten Teil glatt durch: Ihre Taillenweite überstieg die vorgeschriebenen 86 Zentimeter.

GEBURTSTAGE

1985 – Josh Zuckerman (25), amerikanischer Schauspieler («Desperate Housewives»)

1971 – Method Man (39), amerikanischer Hip-Hop-Sänger, Mitglied der Band Wu-Tang Clan

1940 – Wangari Maathai (70), kenianische Wissenschaftlerin und Umweltschützerin, Friedensnobelpreis 2004, Alternativer Nobelpreis 1984, Gründerin der «Grüngürtelbewegung» in Afrika

1915 – O.W. Fischer, österreichischer Schauspieler («Peter Voss, der Millionendieb»), gest. 2004

1873 – Sergej Rachmaninow, russischer Komponist, gest. 1943

TODESTAGE

2005 – Harald Juhnke, deutscher Schauspieler und Komiker («Der Hauptmann von Köpenick»), geb. 1929

1930 – Cosima Wagner, zweite Ehefrau des Komponisten Richard Wagner, Tochter des Komponisten Franz Liszt – Leiterin der Bayreuther Festspiele 1886-1906, geb. 1837