Archivierter Artikel vom 13.04.2013, 14:45 Uhr

Kajak-Duo Weber/Dietze starten gut in WM-Quali

Duisburg (dpa). Die Olympiasiegerinnen Franziska Weber und Tina Dietze haben einen guten Start in die WM-Qualifikation der deutschen Kanuten hingelegt.

Stark
Franziska Weber (r) und Tina Dietze hatten in London Olympia-Gold gewonnen.
Foto: Rainer Jensen – DPA

Die beiden Kajak-Paddlerinnen, die im vergangenen Jahr bei den Sommerspielen in London im Zweier gemeinsam die Goldmedaille geholt hatten, machten in Duisburg zum Auftakt der nationalen Ausscheidungsläufe für die Heim-WM den Sieg im ersten Leistungstest der Kajak-Frauen unter sich aus. Dietze gewann über 200 Meter knapp vor Weber und Katrin Wagner-Augustin.

«Der Auftaktsieg gibt mir Selbstvertrauen. Ich hatte mir vorgenommen, unter den ersten Drei zu landen – somit war der Auftakt mehr als gelungen», sagte Dietze. Die deutschen Kanuten müssen sich an diesem Wochenende bei den ersten WM-Qualifikationsläufen sowie drei Wochen später (3. bis 5. Mai) bei der zweiten nationalen Ausscheidung in Duisburg mehrmals über verschiedene Streckenlängen beweisen. Dabei geht es darum, sich in den Kurz- und Mittelstreckenranglisten möglichst weit vorne zu platzieren.

Bis Mitte Mai will Bundestrainer Reiner Kießler ein vorläufiges Team zusammenstellen, das sich dann auch auf internationaler Ebene beweisen soll. Daraus soll dann die WM-Mannschaft hervorgehen. Das Großereignis findet in diesem Sommer ebenfalls in Duisburg statt.