Tripolis

Kämpfe in Libyen

In Libyen stehen die Zeichen auf Bürgerkrieg zwischen den Truppen von Staatschef Muammar al-Gaddafi und den Rebellen. Gaddafi ließ gestern Ziele im Rebellengebiet bombardieren. Der Strom der Flüchtlinge wuchs inzwischen weiter an – nach Angaben der Vereinten Nationen haben schon mehr als 180 000 Menschen das umkämpfte Land verlassen. US-Präsident Barack Obama forderte erneut den Rücktritt Gaddafis. Obama machte gleichzeitig klar, dass die USA im Moment ihr Augenmerk auf Hilfsaktionen konzentrieren.