Archivierter Artikel vom 09.12.2009, 17:20 Uhr
Hamburg

Kälte macht Freizeitsportler faul

Die kalte Jahreszeit macht viele Menschen bequem: Vier von zehn Freizeitsportlern verzichten im Winter auf das Training im Freien und bleiben lieber auf dem Sofa.

Das ergab eine Umfrage der Forsa-Meinungsforscher im Auftrag der Techniker Krankenkasse in Hamburg. Mehr als die Hälfte (52 Prozent) der Frauen sagten, dass sie im Winter nur nach draußen gehen, wenn es notwendig ist. Bei den Männern machten 41 Prozent diese Aussage. Jeder Dritte (32 Prozent) gab an, im Winter nicht genug Energie zu haben, um viel zu unternehmen. Befragt wurden 1026 Menschen ab 18 Jahren.