Bochum

Kälte hat Deutschland im Griff

Die arktische Kaltluft aus Nordosteuropa hat Deutschland in der Nacht strengen Frost gebracht. Laut Wetterdienst Meteomedia wurde in Rheinland-Pfalz die tiefste bislang dort gemessene Temperatur verzeichnet: In Dill waren es minus 26,1 Grad. In Freiburg war es mit minus 22 Grad ebenfalls kälter als je zuvor. Für heute erwarten die Meteorologen vor allem im Westen Deutschlands, zum Abend auch im Osten, gebietsweise kräftige Schneefälle. Mit der Schneefront werde sich der Frost deutlich abschwächen.