Archivierter Artikel vom 18.10.2010, 10:14 Uhr
Mannheim

Kachelmann-Prozess wird fortgesetzt

Der Prozess gegen den Wetterexperten Jörg Kachelmann ist mit einer Stunde Verzögerung fortgesetzt worden. Geplant ist, das mutmaßliche Vergewaltigungsopfer des Fernsehmoderators zu vernehmen. Die Frau hätte bereits vergangene Woche aussagen sollen, die Vernehmung hatte sich jedoch nach einem Befangenheitsantrag gegen die drei Berufsrichter verzögert. Die 37- Jährige beschuldigt Kachelmann, sie mit einem Messer bedroht und vergewaltigt zu haben. Kachelmann bestreitet das.