Köln

Kachelmann will sich wehren

Der unter Vergewaltigungsverdacht verhaftete Moderator Jörg Kachelmann will sich juristisch zur Wehr setzten. Das teilte seine Firma meteomedia am Abend mit. Kachelmann werde wegen falscher Anschuldigung Klage erheben, hieß es. Die Vorwürfe seien ungerechtfertigt. Der TV-Wetterexperte war am Samstag festgenommen worden. Das hatte die Mannheimer Staatsanwaltschaft bestätigt, Kachelmanns Namen aus rechtlichen Gründen aber nicht genannt. Der Verhaftete soll demnach seine Freundin nach einem Streit vergewaltigt haben.