Archivierter Artikel vom 09.02.2010, 02:16 Uhr
Berlin

Kabinett will Aufstockung für Afghanistan beschließen

Das Bundeskabinett will heute die Aufstockung des Bundeswehrkontingents für die internationale Schutztruppe in Afghanistan beschließen. Zur Zeit liegt die Höchstgrenze bei 4500 Soldaten. Sie soll um 850 angehoben werden, zunächst um 500 für «Schutz und Ausbildung». Weitere 350 sind als «flexible Reserve» geplant. Schon morgen soll dann der Bundestag erstmals über die Erweiterung des Mandats beraten. Diese ist Teil der neuen Afghanistan-Strategie der Bundesregierung.