Archivierter Artikel vom 02.02.2011, 16:28 Uhr
Berlin

Kabinett hat Ökostrom-Reform beschlossen

Das Bundeskabinett hat die Weichen für eine Begrenzung der Ökostrom-Förderkosten gestellt. Der Kernpunkt ist die Kürzung der Solarsubventionen um bis zu 15 Prozent bis Juli und maximal 24 Prozent bis Anfang 2012. Zudem kappt die Regierung ein millionenschweres Privileg für die Anbieter von Ökostrom. Mehr als 700 Stromproduzenten hatten zum Jahreswechsel die Preise erhöht – begründet wird das vielfach mit gestiegenen Förderkosten wegen des Ökoenergie-Booms. Mit dem Herunterfahren der Förderung will die Regierung die Strompreise stabil halten.