Kabinett bringt Steuersenkung auf den Weg

Berlin (dpa). Das Bundesregierung hat die von der Koalition ab 2013 geplante Steuerentlastung auf den Weg gebracht. Das Kabinett billigte nach dpa-Informationen in Berlin einen Gesetzentwurf von Finanzminister Wolfgang Schäuble zum Abbau der sogenannten kalten Progression. Die Steuersenkung kostet den Staat jährlich rund sechs Milliarden Euro. Einen Großteil dieser Summe will der Bund schultern. Die SPD hatte angekündigt, die Steuerpläne über den Bundesrat zu blockieren. In der Länderkammer hat Schwarz-Gelb keine Mehrheit.