Archivierter Artikel vom 30.04.2014, 00:40 Uhr
Berlin

Kabinett berät über Asylverschärfungen

Die Bundesregierung will Asylbewerber aus mehreren Balkanstaaten künftig schneller wieder in ihre Heimat zurückschicken. Das Bundeskabinett soll heute einen Gesetzentwurf auf den Weg bringen, um Serbien, Mazedonien und Bosnien-Herzegowina als «sichere Herkunftsländer» einzustufen. Die deutschen Behörden könnten Asylanträge aus diesen Staaten dann einfacher abweisen. Der Schritt soll die Asylverfahren deutlich verkürzen. Das Kabinett will außerdem den Bundeswehreinsatz am Horn von Afrika um ein Jahr verlängern.