40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Justizministerin erneuert Forderung nach mehr Zusammenarbeit

dpa

Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser- Schnarrenberger erneut im Zusammenhang mit Missbrauchsfällen ihre Forderung nach engerer Zusammenarbeit der Kirche mit der Justiz. In der Vergangenheit seien Staatsanwaltschaften in zu wenigen Fällen eingeschaltet worden, sagte die Ministerin in der ZDF-Sendung «Maybrit Illner». Die derzeit noch gültige Richtlinie der Deutschen Bischofskonferenz aus dem Jahr 2002 «zum Vorgehen bei sexuellem Missbrauch Minderjähriger durch Geistliche» müsse geändert werden. In den Richtlinien gibt es keine Anzeigepflicht.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Mittwoch

16°C - 31°C
Donnerstag

17°C - 29°C
Freitag

10°C - 22°C
Samstag

11°C - 18°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!