Paris

Juristischer Erfolg für Briatore

Erfolg für Flavio Briatore: Die lebenslange Verbannung des ehemaligen Formel-1-Teamchefs durch den Automobil- Weltverband ist von einem französischen Gericht gekippt worden. Die Beweislage sei sehr dünn, hieß es zur Begründung. Briatore bekam 15 000 Euro Entschädigung. Ob der Italiener damit wieder in der Formel 1 arbeiten kann, ist allerdings unklar. Der Dachverband FIA kündigte an, eine Berufung zu prüfen. Briatore soll 2008 in Singapur als Renault-Teamchef einen absichtlichen Crash angeordnet haben.