Junge Sparer müssen Renteninfo anfordern

Frankfurt/Main (dpa/tmn) – Arbeitnehmer bekommen einmal im Jahr ihre Renteninformation zugeschickt. Aber eigentlich nur, wenn sie mindestens 27 Jahre alt sind und schon 60 Monate in die Rentenkasse eingezahlt haben. Alle anderen können das Schreiben beantragen.

Auch jüngere Sparer können sich über ihr Rentenkonto informieren. Dazu müssten sie bei der Deutschen Rentenversicherung Bund einen Versicherungsverlauf anfordern, wie die Aktion «Finanzwissen für alle» der Fondsgesellschaften erläutert. Damit könnten sie sich frühzeitig einen Überblick darüber verschaffen, was bei ihnen in der gesetzlichen Rentenkasse bereits zusammengekommen ist und gegebenenfalls zusätzliche Vorsorge treffen.

Infos der Deutschen Rentenversicherung Bund