Archivierter Artikel vom 30.11.2009, 07:20 Uhr
Berlin

Jung erhält Entlassungsurkunde

Bundespräsident Horst Köhler entlässt heute Arbeitsminister Franz Josef Jung aus dem Kabinett. Gleichzeitig erhalten Ursula von der Leyen und die hessische CDU-Abgeordnete Kristina Köhler ihre Ernennungsurkunden für die Ämter als Arbeits- und Familienministerin. Die Umbildung war nach dem Rücktritt Jungs nötig geworden. Der Ex-Verteidigungsminister hatte die Konsequenzen daraus gezogen, dass nach dem Luftangriff bei Kundus in Afghanistan Informationen über zivile Opfer zurückgehalten worden waren.