40.000
Aus unserem Archiv

Juncker schließt griechische Staatspleite nicht aus

Hamburg (dpa). Euro-Gruppen-Chef Jean-Claude Juncker hat weitere Anstrengungen von Griechenland gefordert. Auch eine Insolvenz des Euro-Landes schloss Luxemburgs Premier nicht aus. Allein die Möglichkeit, dass so etwas passieren könnte, sollte den Griechen «dort Muskeln verleihen, wo sie im Augenblick noch ein paar Lähmungserscheinungen haben», sagte Juncker dem «Spiegel». Sollte Athen die notwendigen Reformen nicht umsetzen, könne es nicht erwarten, «dass Solidaritätsleistungen von den anderen erbracht werden».

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

5°C - 17°C
Freitag

4°C - 20°C
Samstag

5°C - 17°C
Sonntag

5°C - 14°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Donnerstag

4°C - 18°C
Freitag

5°C - 20°C
Samstag

5°C - 17°C
Sonntag

5°C - 15°C
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!