Archivierter Artikel vom 15.03.2010, 22:26 Uhr
Brüssel

Juncker: Notfalls bilaterale Hilfen für Griechenland

Die 16 Euro-Staaten werden dem hoch verschuldeten Griechenland notfalls mit bilateralen Hilfen zur Seite stehen. Das sagte der Vorsitzende der Euro-Kassenhüter, Luxemburgs Premier Jean- Claude Juncker, nach einem Treffen der EU-Finanzminister in Brüssel. Es seien noch technische Einzelheiten zu klären. Eine endgültige Entscheidung müssten die EU-Staats- und Regierungschefs treffen.