40.000
  • Startseite
  • » Jugendliche auf Reisen: Bildung statt Strand
  • Aus unserem Archiv
    Berlin

    Jugendliche auf Reisen: Bildung statt Strand

    Im Zuge der Wirtschaftskrise unternehmen Jugendliche und Studenten zunehmend Reisen, die sich gut im Lebenslauf machen. Dazu gehören etwa Sprachreisen, Freiwilligenprojekte oder Auslandsstudien.

    Das berichtete die Organisation WYSE Travel Confederation, hinter der zahlreiche staatliche und nicht-staatliche Organisationen stehen, bei der Reisemesse ITB in Berlin (10. bis 14. März). «Der reine Amüsier- und Strandurlaub geht zurück, bildungsorientierte Angebote sind im Aufwind», sagte auch Jens Kosmale vom Bundesforum Kinder- und Jugendreisen.

    Ein weiterer Trend bei Jugendreisen sei, dass das Zusammensein mit anderen Jugendlichen vielen wichtiger ist als die Zimmerqualität. «Selbst das schon abgeschriebene Zelt wird wieder beliebter», sagte Kosmale. Denn: «Wenn man schon zehnmal mit der Familie im Mittelklassenhotel war, will man mit den Freunden was anderes machen.»

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    3°C - 8°C
    Freitag

    2°C - 6°C
    Samstag

    1°C - 5°C
    Sonntag

    1°C - 4°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Winter, oh Winter!

    Mit voller Kraft brach am Wochenende der Winter herein – allerdings ging ihm schnell die Puste aus. Wie finden Sie das Winterwetter?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!