40.000
  • Startseite
  • » Jogging: Bitte nicht nur die Beine trainieren
  • Aus unserem Archiv
    Köln

    Jogging: Bitte nicht nur die Beine trainieren

    Zwei, fünf oder zehn Kilometer – Joggen ist gesund und macht fit. Läufer sollten aber nicht vergessen, dass auch der Oberkörper regelmäßiges Training braucht. Warum, erklärt ein Sportwissenschaftler, der es wissen muss.

    Joggen
    Joggen tut dem Körper gut – leichte Kraft- und Dehnübungen unterstützen den positiven Effekt. (Bild: dpa)
    Foto: DPA

    Laufen ist gut für den Körper, reicht aber nicht, um fit zu bleiben. «Wer nur läuft, vernachlässigt so wichtige Bereiche wie Brust-, Bauch- und Rückenmuskeln sowie die gesamte Schulterpartie», sagt Prof. Ingo Froböse vom Zentrum für Gesundheit der Deutschen Sporthochschule Köln.

    Er empfiehlt gezielte Kräftigungsübungen, die nur wenige Minuten in Anspruch nehmen – entweder direkt nach dem Laufen oder unabhängig davon. Neben der leichten Kräftigung gehöre außerdem ein kurzes Dehnprogramm zu einem gesunden und effektiven Lauftraining. Dafür sollte man sich nach dem Laufen immer etwas Zeit nehmen.

    Zentrum für Gesundheit

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    0°C - 6°C
    Samstag

    1°C - 5°C
    Sonntag

    3°C - 4°C
    Montag

    3°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Winter, oh Winter!

    Mit voller Kraft brach am Wochenende der Winter herein – allerdings ging ihm schnell die Puste aus. Wie finden Sie das Winterwetter?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!