Archivierter Artikel vom 05.03.2011, 16:34 Uhr
Jena

Jena holt nach Rückstand noch ein 3:3

Der FC Carl Zeiss Jena und Rot Weiss Ahlen haben sich in einem turbulenten Spiel in der 3. Fußball-Liga 3:3 (1:3) getrennt. 4888 Zuschauer sahen das torreiche Spiel.

Nach der 1:0-Führung (9. Minute) durch Orlando Smeekes riss bei Jena der Faden. David Vrzogic (25.), Matthew Taylor (28.) und Sebastian Hille (45.) nutzten diese Schwächephase der Gastgeber und gingen noch vor dem Pausenpfiff in Führung. Erneut Smeekes (54.) mit einem Foulelfmeter und Sebastian Hähnge (57.) retteten mit ihren Toren die Serie der Thüringer von sechs Spielen ohne Niederlage.

Direkt nach dem Ausgleich wurde Gäste-Trainer Arie van Lent wegen Meckerns auf die Tribüne verbannt. Von da aus musste er mitansehen, wie seine noch mit Glück das Unentschieden hielt. Mit 27 Punkten sind die Ahlener auf dem 16. Platz und bleiben abstiegsgefährdet.