Archivierter Artikel vom 30.04.2010, 20:36 Uhr

Jena erzielt Ausgleich in der Nachspielzeit

Wuppertal (dpa). Der Wuppertaler SV hat sich in der 3. Fußball-Liga vom FC Carl Zeiss Jena mit 1:1 (1:0) getrennt.

Die Gastgeber gingen im Stadion am Zoo vor 1954 Zuschauern in der 17. Spielminute durch Karsten Fischer in Führung. Dabei scheiterte der Wuppertaler Kapitän nach einer Ecke zunächst an Jenas Torwart Carsten Nulle, doch Fischers Nachschuss saß. Bis kurz vor Schluss sah es nach einer Niederlage für Jena aus, bis Patrick Amrhein (90.+1) in der Nachspielzeit noch den Ausgleich erzielte. Unschön war kurz vor dem Abpfiff die Aktion von Orlando Smeekes (90.+2), der den Wuppertaler Stefan Lorenz grob zu Boden brachte und dafür Rot sah.

Bitter für Wuppertal: Torhüter Christian Naly zog sich in der ersten Halbzeit bei einem von ihm ausgeführten Freistoß ohne Fremdeinwirkung eine schwere Knieverletzung zu und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Für ihn kam Sascha Samulewicz ins Tor.