Archivierter Artikel vom 13.04.2010, 20:50 Uhr
Jena

Jena besiegt Regensburg nach Rückstand noch 3:1

Die gute Serie des FC Carl Zeiss Jena geht weiter. Die Thüringer gewannen in der 3. Fußball- Liga gegen Jahn Regensburg trotz frühen Rückstandes verdient noch mit mit 3:1 (1:1) und sind nun schon elfmal hintereinander ungeschlagen.

Vor 6246 Zuschauern kamen die Gäste durch Sebastian Kreis (4.) schnell in Vorhand. Jens Truckenbrod (34.) konnte aber noch vor der Pause ausgleichen. Nach dem Seitenwechsel sorgte Michael Gardawski (68.) mit seinem dritten Saisontor sogar für die Führung der Gastgeber. Den Endstand stellte Orlando Smeekkes (78.) her. Es war bereits sein 15. Treffer in diesem Spieljahr.

Durch den insgesamt 14. Saisonsieg kletterten die Thüringer in der Tabelle weiter nach oben. Sie verbesserten sich um zwei Ränge und liegen nun zumindest für einen Tag auf Platz fünf. Dagegen rutschten die besonders in der zweiten Halbzeit ideenlosen Regensburger durch ihre vierte Niederlage in Serie vom 14. auf den 16. Rang ab und geraten immer mehr in den Abstiegssog.