40.000
  • Startseite
  • » Jeder Dritte würde umsteigen - ÖPNV statt Pkw
  • Aus unserem Archiv
    (Holger Holzer/SP-X)

    Jeder Dritte würde umsteigen – ÖPNV statt Pkw

    Autofahren ist umweltschädlich – keine Frage. Während die meisten Deutschen ihr ökologisches Gewissen mit der Hoffnung auf technischen Fortschritt beruhigen, wäre ein überraschend großer Teil zumindest theoretisch auch zu eigenem Handeln bereit.

    Die deutschen Autofahrer fahren gern Bahn
    Die deutschen Autofahrer fahren gern Bahn

    Jeder Dritte deutsche Autofahrer würde zur Verkleinerung seines persönlichen CO2-Ausstoßes auf öffentliche Verkehrsmittel umsteigen. Damit gehören die Deutschen international zu den Spitzenreitern in Sachen Akzeptanz von Bus und Bahn, wie aus einer Umfrage des Bio-Kraftstoffherstellers Neste Oil in acht Ländern Europas und Nordamerikas hervorgeht.

    Der größte Teil der Deutschen hofft aber, dass das Problem des CO2-Ausstoßes im Straßenverkehr technisch gelöst wird: Rund 52 Prozent der Befragten spekulieren auf die Einführung energieeffizienterer Autos. Vor allem in die Elektromobilität werden Hoffnungen gesetzt.

    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Eugen Lambrecht
    0261/892448
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    10°C - 17°C
    Samstag

    10°C - 18°C
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 13°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!