Archivierter Artikel vom 22.12.2009, 08:39 Uhr
Hamburg

Jeder dritte Deutsche findet Weihnachten stressig

Gut jeder dritte Deutsche fühlt sich vom Weihnachtstrubel gestresst. 36 Prozent gehen das Suchen nach Geschenken, das Plätzchen-Backen, das Schmücken des Baumes und die Vorbereitungen in der Küche auf den Geist, ergab eine repräsentative Emnid-Umfrage.

29 Prozent empfinden das Einkaufen von Geschenken als nervig. Als besonders stressig nehmen mit 42 Prozent die 50- bis 59-Jährigen die Weihnachtszeit wahr. Die über 60-Jährigen sehen den Trubel entspannter: Nur 31 Prozent fühlen sich an den Feiertagen übermäßig gestresst. Für die Untersuchung im Auftrag des Magazins «Reader's Digest» befragte Emnid Ende Oktober 1004 Menschen.