40.000
Aus unserem Archiv
Köln

Jede Sportart für Rücken besser als keine Bewegung

dpa/tmn

Wer Rückenschmerzen vermeiden will, sollte keinesfalls auf Bewegung verzichten. Regelmäßige Bewegung sei der beste Schutz, meint Ulrike Steinecke vom Deutschen Verband für Physiotherapie.

Rückenschmerzen
Auch wer schon Rückenschmerzen hat, sollte sich nicht schonen. Denn das macht die Beschwerden oft noch schlimmer.
Foto: Sven Appel – DPA

Im Grunde eigne sich jede Sportart, um den Rücken zu stärken, denn die Rückenmuskulatur sei bei fast jeder Bewegung des Körpers im Einsatz, erläutert Ulrike Steinecke, Vorsitzende des Deutschen Verband für Physiotherapie (ZVK) in Köln.

Wer schon Rückenschmerzen hat, sollte sich keinesfalls schonen. Das mache die Beschwerden oft schlimmer und schwäche die Rückenmuskulatur zusätzlich. Wichtig sei auch, so früh wie möglich etwas gegen die Schmerzen zu tun, weil sie sonst chronisch werden können, betont Steinecke. Sie empfiehlt außerdem, konsequent weiter zu trainieren, wenn die Schmerzen nachgelassen haben. Denn wer sich dann wieder weniger bewegt, laufe Gefahr, neue, noch heftigere Beschwerden zu bekommen.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Mittwoch

11°C - 24°C
Donnerstag

10°C - 20°C
Donnerstag

°C - °C
Donnerstag

°C - °C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was macht Sie glücklich?

Einen Glückssprung haben die Rheinland-Pfälzer und Saarländer gemacht. Dass die Menschen in der Region immer glücklicher werden, ist ein Ergebnis des „Glücksatlas“ der Deutschen Post. Was macht Sie glücklich?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!