40.000
  • Startseite
  • » Jede dritte Alleinerziehende hat weniger als 1100 Euro
  • Aus unserem Archiv
    Berlin

    Jede dritte Alleinerziehende hat weniger als 1100 Euro

    Alleinerziehende Mütter sind überdurchschnittlich oft von Armut betroffen. Sie leben von Hartz IV oder anderen Sozialunterstützungen. Das geht aus dem Mikrozensus 2009 hervor, der heute vom Statistischen Bundesamt veröffentlicht wurde. Demnach haben insgesamt 31 Prozent der rund 1,3 Millionen alleinerziehenden Mütter ein monatliches Einkommen von unter 1100 Euro - einschließlich der Unterhaltszahlungen der Väter. Der Mikrozensus gilt als «kleine Volkszählung».

     

    UMFRAGE
    UMFRAGE Jamaika ist passé: Wie soll's weitergehen?

    Nach der Aufkündigung der Jamaika-Gespräche durch die FDP: Wie soll es nun weitergehen?

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    9°C - 15°C
    Freitag

    7°C - 14°C
    Samstag

    3°C - 9°C
    Sonntag

    3°C - 6°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Kneipensterben auf dem Dorf

    Nur noch etwa jedes zweite Dorf hat eine eigene Gaststätte oder Kneipe – und es werden immer weniger. Vermissen Sie die Dorfkneipe?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!