40.000
  • Startseite
  • » Japans Turner bei Halbzeit klar in Führung
  • Aus unserem Archiv
    Rotterdam

    Japans Turner bei Halbzeit klar in Führung

    Japan geht als klarer Spitzenreiter in den zweiten Tag der Team-Konkurrenz der Turn-Weltmeisterschaften von Rotterdam.

    Geführt vom überragenden Mehrkampf-Champion Kohei Uchimura übernahmen die Asiaten in der zweiten von insgesamt zehn Vorkampf-Gruppen mit 361,400 Zählern die Führung und erwarten nun die Antwort von Olympiasieger und Titelverteidiger China. Die deutsche Europameister-Riege mit Fabian Hambüchen und Matthias Fahrig geht erst in der letzten Gruppe an die Geräte.    

    Der 21-jährige Olympia-Zweite Uchimura lieferte eine perfekte Show ab und unterstrich mit glänzenden 92,231 Punkten auch seine Ambitionen auf eine erfolgreiche Titelverteidigung im Mehrkampffinale. Der Amerikaner Jonathan Horton rangiert mit 89,598 Zählern schon mit einem gehörigen Rückstand auf dem zwischenzeitlichen zweiten Platz.

    Das Team aus Japan führt bei Halbzeit trotz Patzern am Boden und Pferd klar vor den Riegen des Olympia-Dritten USA (357,092) und des Vize-Europameisters Großbritannien (357,033). Der Auftritt der bei der EM drittplatzierten Franzosen wurde überschattet von einer Beinverletzung des Olympia-Dritten Benoit Caranobe am Boden. Für den 30-Jährigen sind damit die Titelkämpfe vorzeitig beendet.

    Gleichfalls verletzt hat sich Lisa-Katharina Hill bei ihrem WM-Debüt am Vortag. Durch einen verunglückten Anlauf beim Einturnen am Sprung zog sich die 18-jährige Chemnitzerin eine mehrere Zentimeter tiefe Fleischwunde im Rücken zu. Diese wurde von Teamarzt Hans-Jürgen Boschert mit einem Klammerpflaster behandelt. Beide Verletzungen sind keine Einzelfälle. Bereits im Training vor der WM hatten sich sieben Akteure so schwer verletzt, dass sie Zwangspausen zwischen vier Tagen und sechs Monaten einlegen müssen, teilte der Chef der medizinischen Kommission des Weltverbandes, Michel Leglise, mit.     

    Insgesamt kämpfen in Rotterdam 44 Männer-Teams um die 24 Plätze für die WM in Tokio 2011, wo die ersten Olympia-Tickets vergeben werden. Die Top 8 des Vorkampfes ziehen in das Team-Finale.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    4°C - 6°C
    Donnerstag

    3°C - 7°C
    Freitag

    2°C - 6°C
    Donnerstag

    °C - °C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Winter, oh Winter!

    Mit voller Kraft brach am Wochenende der Winter herein – allerdings ging ihm schnell die Puste aus. Wie finden Sie das Winterwetter?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!