Archivierter Artikel vom 01.02.2010, 08:20 Uhr
Tokio

Japans Börse schließt uneinheitlich

Japans Börse hat den ersten Tag der Woche uneinheitlich beendet. Der Nikkei-Index stieg um 0,07 Prozent auf 10 205 Punkte. Der breiter gefasste Topix gab um 0,28 Prozent auf 898 Punkte nach. Der Euro kostete 1,3878 Dollar.