Japan stuft Gefährlichkeit des Atomunfalls hoch

Tokio (dpa). Japan hat die Gefährlichkeit des Störfalls im Atomkraftwerk Fukushima hochgestuft. Der Störfall wurde von der Stufe 4 auf die Stufe 5 der internationalen Bewertungsskala Ines eingeordnet. Das berichtet die Nachrichtenagentur Kyodo. Die Höchststufe auf der Skala wäre 7. Stufe 5 beschreibt einen «Unfall mit weitreichenden Konsequenzen». Am Atomkraftwerk Fukushima Eins sind Wasserwerfer zum Kühlen der Reaktoren im Einsatz. Außerdem gelingt es offenbar, über einen Diesel-Generator die Wasserzufuhr in den Abklingbecken zu regeln.